actiSen Tage 2013

Besonderes Interesse fand die Verwendung des Fernsehers im Wohnzimmer als Monitor für leistungsfähige verborgen angebrachte Minicomputer. Winfried Tiedge und Bernhard Dietz demonstrierten damit den Stand der Forschung an einem sozialen Netzwerk für Senioren das in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum München entwickelt wurde. Die neuartigen in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg designten Freihandcontroller konnten von den Besuchern zur Steuerung verwendet werden. 

Bei der älteren Generation kamen PC-Mäuse, Tastaturen und schnurlose Telefone gut an, die durch klare Formen und Beschriftungen einfach zu bedienen sind. Viele Besucher waren davon überrascht, wie einfache Haussteuerungselemente das Leben erleichtern können.


actiSen Tag